News

Artikelbild
25.01.2014

Klausurtagung der CDU-Ortsunion Beelen

Zu einer Klausurtagung trafen sich Beelener CDU- Mitglieder in der Landvolkshochschule in Freckenhorst. Schwerpunkte der Tagung waren u.a. die Erarbeitung eines Wahlprogramms.


Artikelbild
Als Anwohner der Ostenfelder Straße hat auch Udo Scherello (r.) seine Unterschrift geleistet. Als Befürworter der B 64n und Mitglieder der „Bürger für Beelen“ waren (v. l.) Burkhard Werthenbach zusammen mit Manfred Hartmeyer mit einer Unterschriften
03.01.2014 | Die Glocke

Initiative will den politischen Druck erhöhen

Versammlung der „Bürger für Beelen“

Beelen (gl). Es soll vorangehen mit der Planung der B 64n. Deshalb will die Bürgerinitiative „Bürger für Beelen“ den Druck auf die Entscheidungsträger erhöhen und hat eine Unterschriftenaktion durchgeführt. „Wir werden weiter am Ball bleiben und die Bürger sachlich, fachlich korrekt und ohne Übertreibungen informieren“, so die Zusammenfassung vom Sprecher der Initiative, Heinz Hartmeier, auf der jüngst stattgefundenen Versammlung.


Artikelbild
17.10.2013

Sitzung des CDU-Vorstandes und der Fraktion

In einer gemeinsamen Sitzung des Vorstandes der Ortsunion und der Ratsfraktion wurden verschiedene wichtige Beelener Themen erörtert.
Man war sich darüber einig, dass Beelen sich die Umbaukosten der Hauptschule von ca. zwei Millionen Euro nicht leisten kann. Kostengünstigere Alternativen unter Berücksichtigung des Altbestandes wurden diskutiert.
Das Wohnen im Alter sowie die Wirtschaftsförderung waren ebenfalls Schwerpunktthemen.  Auf diesen Gebieten gibt es dringenden Handlungsbedarf. Die Ortsunion wird diese Themen weiter in der Vordergrund rücken.



Artikelbild
20.09.2013

Beelener CDU Ortsunion besuchte Fa.Tönnies-Fleisch

Im Rahmen seiner Betriebsbesichtigungen in der Region, besuchte die CDU-Ortsunion Beelen kürzlich das hochtechnisierte Fleischwerk Tönnies in Rheda Wiedenbrück.18.000 Landwirte aus einem Umkreis von 120 km liefern Schweine zur Schlachtung nach Rheda-Wiedenbrück.



Artikelbild
13.09.2013 | Die Glocke

Der Kampf um die Fachkräfte hat begonnen

Besuch bei Rampelmann und Spliethoff

Beelen (aust). Im Rahmen seiner „Wahlkampftournee“ hat der Bundestagsabgeordnete Reinhold Sendker gemeinsam mit dem Vorsitzenden der CDU-Fraktion im Landtag von Nordrhein-Westfalen, Karl-Josef Laumann, das 1967 gegründete Unternehmen und Partner des DOKR Rampelmann und Spliethoff besucht. Ebenfalls zu Gast war Ludger Growe von der CDU-Fraktion in der Axtbachgemeinde.


Artikelbild
05.09.2013

Reinhold Sendker auf dem Beelener Wochenmarkt

Im persönlichen Gespräch mit den Besuchern des Beelener Wochenmarktes nahm der heimische Bundestagsabgeordnete Reinhold Sendker die Gelegenheit wahr, für seine Wahl am 22. September zu werben. Im Gespräch mit den Wochenmarktbesuchern erläuterte er die Politik der Regierungskoalition der vergangenen Jahre und erörterte die Ziele und Herausforderungen für die nächsten Jahre.


Artikelbild
03.09.2013

Mitgliederversammlung mit Jubilarehrung

Beelen. Ludger Wiemann kann auf eine 50 jährige Mitgliedschaft in der CDU und Robert Strübbe auf 25 Jahre Parteizugehörigkeit zurückblicken. Ludger Wiemann engagierte sich über viele Jahre ehrenamtlich in der Partei als Vorstandsmitglied und Vorsitzender. Zudem war er über Jahrzehnte Mitglied des Gemeinderates und Kreistages. Robert Strübbe ist aktives Mitglied der CDU-Ratsfraktion und des Kreistages. Für ihr ehrenamtliches Engagement bedankten sich Ewald Grothues und Ludger Growe im Namen der Ortsunion und der Fraktion ganz herzlich. Neben einem Präsent erhielten die Jubilare eine von der Parteivorsitzenden Angela Merkel, dem Landesvorsitzenden Armin Laschet und dem Kreisvorsitzenden Reinhold Sendker unterzeichneten Urkunde.



Artikelbild
Viel Diskussionsbedarf gab es während der jüngsten Vorstandssitzung der CDU-Ortsunion Beelen. Bundestagsabgeordneter Reinhold Sendker war zu Gast.
14.08.2013 | Die Glocke

Reinhold Sendker zu Besuch bei Beelener CDU

Ortsunion diskutiert mit Abgeordnetem

Beelen (gl). Der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Reinhold Sendker (Westkirchen) ist zu Gast bei der CDU-Ortsunion Beelen gewesen. Damit folgte Sendker der Einladung des Vorsitzenden der CDU-Ortsunion Ewald Grothues, um mit den Vorstandsmitgliedern aktuelle politische Fragen zu diskutieren. Themen waren die kommunalpolitischen Entscheidungen und Weichenstellungen der schwarz-gelben Bundesregierung, Fragen der Energiewende, soziale- und wirtschaftliche Entwicklungen wie die Bewältigung der Eurokrise. Zum Thema Fracking, das auch für die heimische Region des Münsterlands von erheblicher Bedeutung ist, betonte Sendker nochmals seine ablehnende Haltung: „Da die Risiken für Mensch und Natur noch nicht vollumfänglich bekannt sind, habe ich mich gegen den Gesetzentwurf ausgesprochen.“ Der Vorsitzende Ewald Grothues freute sich über die intensive Diskussion in der Vorstandssitzung und bedankte sich bei Reinhold Sendker für die offenen und ehrlichen Worte.


Artikelbild
Diskutierten über Wohnen im Alter: Das Bild zeigt (v. l.) Sonja Buschmann, Ludger Sievert, André Korbach, Robert Strübbe und Tim Jarusch
07.08.2013 | Die Glocke

Wohnen im Alter in den Fokus rücken

Beelen (gl). Dass die Bevölkerung immer älter wird, ist ein bekanntes Phänomen, welches jede Kommune vor neue Herausforderungen stellt. Es gilt, Lösungen dafür zu finden, dass ältere Menschen ihren Bedürfnissen entsprechend in Beelen leben können. Die CDU-Ortsunion will dieses Thema vermehrt in den Mittelpunkt der Diskussion rücken und Anträge stellen, damit sich der Rat der Gemeinde mit diesem Thema befasst.


28.06.2013 | Astrid Birkhahn MdL

Frederik Siebert in den Startlöchern zum Jugendlandtag 2013

Vom 18.-20. Juli findet in Düsseldorf der 5. Jugend-Landtag Nordrhein-Westfalen statt. Aus ganz NRW reisen Jugendliche im Alter zwischen 15  und 21 Jahren an, um drei Tage lang auf den Abgeordneten-Stühlen Platz zu nehmen. Landtagspräsidentin Carina Gödecke wird, begleitet von ihren Vizepräsidenten,  die Veranstaltung am Donnerstag um 16.00  Uhr im Plenarsaal eröffnen.
Auf dem Platz von Astrid Birkhahn wird dann Frederik Siebert  aus Oelde sitzen.
Die Themen, mit denen er sich beschäftigt, wurden von jugendlichen Helfern vorbereitet, die selbst einmal Teilnehmer waren. Sie lauten in diesem Jahr: „(Begleitetes) Fahren mit 16“ und „Keine Fete an Feiertagen“. Darüber hinaus können die teilnehmenden Jugendlichen selbst Themen in Form einer "Aktuellen Viertelstunde" beantragen und debattieren. Dafür wird Frederik Siebert an Fraktionstreffen und Ausschusssitzungen teilnehmen, die geladenen Experten anhören und dann zum Schluss - als Höhepunkt - in der Plenardebatte abstimmen.

Lesen Sie den vollständigen Bericht in unserem Pressespiegel


Nächste Seite