Familien finden auf dem Hof Deitert prima Unterhaltung

Sommerfest

Zahlreiche Beelenerinnen und Beelener waren am Sonntag der Einladung von CDU, SPD und FDP und ihrem gemeinsamen Bürgermeisterkandidaten Wolfram Pott zum Familiensommerfest auf dem Hof Deitert gefolgt.

Bei strahlend blauem Himmel, einem kühlen Getränk oder einer Tasse heißen Kaffees sowie zahlreichen Attraktionen – besonders für die kleinen Besucher – wurde es da sicherlich sicherlich niemandem langweilig. Während es am Glücksrad ganz entscheidend auf die Unterstützung der Glücksgöttin Fortuna ankam, und auf dem Trampolin eine gute Kondition von Nöten war, waren beim Kistenstapeln Geschicklichkeit und Balance gefragt. Durch ein Seil gesichert, wagten sich zahlreiche junge Kletterer auf die roten Kunststoff-Kisten – und sie bewiesen Standfestigkeit: Die zur Verfügung stehenden 15 Kisten waren schnell die erreichte „Standard-Höhe“. „Ich glaube, wir müssen noch ein paar Kisten organisieren, so gut wie hier geklettert wird“, freute sich Wolfram Pott über das Klettertalent der jüngeren Sommerfest-Besucher.

Und während die Kinder sich vergnügten, kamen auch die Erwachsenen nicht zu kurz, lud doch ein schattenspendender Fallschirm, der quer über den Hof gespannt worden war, zu der ein oder anderen gemütlichen Gesprächsrunde ein.

„Die Familie hat einen gesellschaftlichen Wert, der kaum zu beschreiben ist. Deswegen wollen wir heute hier ein kurzweiliges Programm für die gesamte Familie bieten“, erklärte Wolfram Pott die Intetion des Festes.

Foto: Beim Kistenstapeln kam es auf Balance und Geschicklichkeit ein. Gastgeber Wolfram Pott (2. v. l.) staunte nicht schlecht über die Klettertalente der jüngsten Besucher des Familiensommerfestes und ging den Akteuren gerne mit dem Anreichen der nächsten Kiste zur Hand. Bild: Geppert

Nach oben