Bildung der Ausschüsse einstimmig

Nach der Einführung der Ratsmitglieder, die ihre Verpflichtung jeweils mit einem Handschlag mit der Bürgermeisterin besiegelten, stand auch die Wahl der Stellvertretenden Bürgermeister auf der ersten Tagesordnung der neuen Ratsperiode. Mit 22 Ja-Stimmen und einer Enthaltung wurden Andreas Borgmann (FWG) zum Ersten und Bernhard Hauke (CDU) zum Zweiten Stellvertretenden Bürgermeister ernannt.

Bereits im Vorfeld der konstituierenden Ratssitzung hatten sich die Fraktionen gemeinsam auf die Einrichtung von acht Fachausschüssen geeinigt. Das wiederum hatte zur Folge, dass die Beschlüsse über die Bildung und Besetzung der Ratsgremien einstimmig ausfielen.

Kraft Amtes sitzt Bürgermeisterin Elisabeth Kammann dem Haupt- und Finanzausschuss sowie dem Wahlausschuss vor. Der Wahlprüfungsausschuss wird von Joachim Hassa (FWG), der Rechnungsprüfungsausschuss von Ludger Growe (CDU) und der Betriebsausschuss von Matthias Nüßig (FWG) geleitet. Dem Bau- und Planungsausschuss sitzt Andreas Borgmann (FWG), dem Kultur- und Sozialausschuss Robert Strübbe (CDU) und dem Schulausschuss Martin Brockhausen (FWG) vor.

Foto: Bürgermeisterin Elisabeth Kammann (Mitte) und ihre beiden Stellvertreter Andreas Borgmann (FWG / l.) und Bernhard Hauke (CDU / r.) wurden am Donnerstag auf ihre Ämter verpflichtet. Gemeinsam sehen sie das Wohl der Gemeinde als Grundlage der Entscheidungen, die zu treffen sein werden.
Bild: Geppert

Nach oben