Beelener CDU besichtigt Kernkraftwerk Lingen

Die Reisegruppe am Modell des Kernkraftwerkes.
Die Reisegruppe am Modell des Kernkraftwerkes.
Beelener CDU-Mitglieder und interessierte Mitfahrer aus dem Ort besuchten am Montag das Kernkraftwerk Emsland in Lingen. In der Veranstaltungsreihe „Energiepolitik“ der Beelener Ortsunion ging es damit um das wichtige wie vieldiskutierte Thema „Kernenergie“.

Im Informationszentrum des von der RWE Power AG betriebenen Kernkraftwerkes konnten sich die Beelener selbst ein Bild machen, wie das Kernkraftwerk und das benachbarte Gaskraftwerk zur Sicherung der Energieversorgung beitragen. In einem Vortrag wurden besonders die aktive und passive Sicherheit sowie die Entsorgung der verbrauchten Brennelemente angesprochen. Eine Vielzahl von Sicherheitssystemen wurde eingehend vorgestellt und diskutiert. So konnten sich die Beelener von der Sicherheit eines modernen Kernkraftwerkes überzeugen.

Ein Videofilm verschaffte den Besuchern Einblicke auch in solche Bereiche, die den Kraftwerksbesuchern nicht zugänglich sind. Beim anschließenden Rundgang durch den nichtnuklearen Kraftwerksbereich war die Reisegruppe sehr beeindruckt von den Dimensionen der Kraftwerksturbinen und Generator im Maschinenhaus.

Vorsitzender Ewald Grothues kündigt für das nächste Jahr die Beschäftigung mit dem Thema Braunkohle-Tagebau an.

Nach oben