CDU-Vorstandssitzung: Die Ortsumgehung wird 2008 ein Schwerpunktthema sein

Zur Rückschau auf das Jahr 2007 und zur Plaung der Eckpunkte für 2008 nutzten die Mitglieder des Vorstands der CDU-Ortsunion Beelen ihre jüngste Sitzung.

„2007 war ein kommunalpolitisch spannendes Jahr“, resümierte Ewald Grothues, der Vorsitzende der Ortsunion. „Die Thematik ‚Offene Ganztagsschule‘ war von großer Bedeutung für die Beelener. Die Union hatte und hat sich dieses Themas angenommen.“ Nicht zuletzt sei es dabei um die Herausforderung gegangen, „unseren Kindern eine erstklassige Bildung zu bieten“. Darum habe die Ortsunion auch Veranstaltungen zum Kinderbildungsgesetz und zur Zukunft der Hauptschule durchgeführt.

Ein weiterer Schwerpunkt sei die Energiepolitik gewesen. So habe die traditionelle Sommerradtour unter dem Vorzeichen „Alternative Energien“ gestanden. Zudem habe ein Tagesausflug zum Atomkraftwerk Lingen „den Teilnehmern Informationen aus erster Hand“ geboten.

„2007 stand aber auch unter einer personellen Veränderung“, fuhr Grothues in seinem Rückblick fort. „Unser verdienter Fraktionsvorsitzender Hermann Hankemeier hat sein Ratsmandat niedergelegt. Nunmehr führt Hubert Bäumer, ein Mann mit langjähriger Erfahrung in der Ratsarbeit, die Fraktion. Hermann Hankemeier möchte ich nochmals unseren Dank für die geleistete aussprechen und Hubert Bäumer unsere Unterstützung bei der zu leistenden Arbeit zusichern.“

2008 werde für die CDU Beelen „ein gesegnetes Jahr werden“. Das sei schon deswegen zu erwarten, weil sie vom 11. bis zum 14. März ihre Reise nach Rom durchführen werde. Im Zentrum werde dabei eine Audienz bei Papst Benedikt XVI. stehen. Die Teilnehmerzahl habe bereits zweimal erhöht werden müssen, so groß sei das Interesse. Nun sei die Reise mit 41 Teilnehmern allerdings ausgebucht. Es sei aber eine Reserveliste eingerichtet, über die Interessenten nachrücken könnten, falls doch noch bereits angemeldete Teilnehmer verhindert sein sollten. Auch werde es 2008 wieder eine CDU-Radtour geben, kündigte Grothues weiter an. Sie sei für Sonntag, 10. August, geplant.

Darüber hinaus finde weiterhin an jedem ersten Mittwoch im Monat im Hotel-Restaurant Beelen der „CDU-Stammtisch“ statt. Er biete allen Beelenerinnen und Beelenern die Möglichkeit, die Ortsunion näher kennen zu lernen, politische Themen zu diskutieren oder einfach in netter Atmosphäre zu klönen. Ein besonderer Stammtisch werde der „Politische Aschermittwoch“ sein, an dem, wie Grothues ankündigte, „die Christdemokraten die Beelener Lokalpolitik mit klaren Worten unter die Lupe nehmen werden“. Ewald Grothues: „Auch 2008 werden wir wieder Politik für die Beelener machen. Hierzu gehören die harte, aber faire Auseinandersetzung mit dem politischen Gegner und das Ringen um die besten Lösungen. Schon jetzt kann ich sagen, dass ein ganz zentraler Punkt sein wird, die B 64 n voranzubringen. Beelen muss für diese notwendige Strukturmaßnahme endlich kämpfen.“

Nach oben