Mit CDU in Rom: Papst-Audienz ist Reise-Höhepunkt

Bei herrlichem Frühlingswetter erkundete eine 40-köpfige Reisegruppe aus Beelen vier Tage lang Rom. Unser Bild zeigt die Besucherinnen und Besucher aus der Axtbachgemeinde auf dem Petersplatz, einem der Hauptanziehungspunkte in der „Ewigen StadtR
Bei herrlichem Frühlingswetter erkundete eine 40-köpfige Reisegruppe aus Beelen vier Tage lang Rom. Unser Bild zeigt die Besucherinnen und Besucher aus der Axtbachgemeinde auf dem Petersplatz, einem der Hauptanziehungspunkte in der „Ewigen StadtR
Mit vielen schönen Erinnerungen im Gepäck kehrte in diesen Tagen eine 40-köpfige Gruppe von Beelenerinnen und Beelenern von einer von der CDU-Ortsunion veranstalteten viertägigen Kulturreise nach Rom in die Axtbachgemeinde zurück.

Höhepunkt der eigens von einem in Italienreisen erfahrenen Reiseunternehmen für die Beelener CDU konzipierten und durchgeführten Reise war die Teilnahme an der Generalaudienz von Papst Benedikt XVI. in der Audienzhalle, an der gut 10 000 Pilgerinnen und Pilger teilnahmen. Unter den zahlreichen Pilgerund Reisegruppen wurde auch die Christliche Demokratische Union Beelen namentlich genannt. Auf den darauf folgenden Jubel der Beelener reagierte Papst Benedikt XVI. mit einem freundlichen Winken.
Die engagierte Reiseleiterin und Kunsthistorikerin Sabine Kühne führte die Beelener Gruppe durch die Stätten des modernen, klassischen, antiken und des christlichen Roms. Einen unvergesslichen Abend verbrachten die Reiseteilnehmer im eleganten Restaurant „Tanagra“ am Ufer des Tiber. Viel Spaß hatten die Beelener bei den Gesangsdarbietungen von Mitgliedern des römischen Opernhauses, die es verstanden, das Publikum auf humorvolle Weise einzubinden.
Ein Tagesausflug ins römische Hinterland zur Kleinstadt Tivoli bildete den Abschluss dieser Flugreise. In einem urigen Restaurant in den Räumen der ehemaligen römischen Therme, die erst vor wenigen Jahren entdeckt worden war, verbrachten die Beelener ihre Mittagspause mit typischen Weinen und Köstlichkeiten der Region.
Bei herrlichem Frühlingswetter mit angenehmen Temperaturen besuchten die Beelener in Tivoli die Gärten der Villa d’Este mit ihren beeindruckenden Wasserspielen, bevor sie die Heimreise antraten.

Nach oben