CDU-Klausurtagung: Weichenstellungen für Kommunalwahl im kommenden Jahr

Zu einer Klausurtagung trafen sich die Beelener Christdemokraten in der LVHS Freckenhorst.
Zu einer Klausurtagung trafen sich die Beelener Christdemokraten in der LVHS Freckenhorst.
Die Kommunalwahl im kommenden Jahr stand im Mittelpunkt einer Klausurtagung, zu der der Vorsitzende der CDU-Ortsunion Beelen, Ewald Grothues, die Mitglieder der Ratsfraktion und des Vorstands in die Landvolkshochschule Freckenhorst eingeladen hatte.

Hauptthemia bei den Beratungen war die Sorge um die Zukunftsfähigkeit Beelens. Wie es in einer Pressemitteilung der Ortsunion heißt, seien unter anderem das fehlende Kostenbewusstsein der Bürgermeisterin sowie das Fehlen von Wirtschaftsförderung in der Axtbachgemeinde angesprochen worden. Die Bürgermeisterin habe es innerhalb von zwei Jahren nicht geschafft, ein gewünschtes Wirtschaftstandort-Gutachten umzusetzen, obwohl die Gelder im Haushalt eingestellt seien. Auch die Sorge um die Funktionsfähigkeit der Verwaltung sei von den Teilnehmern thematisiert worden, ebenso die mangelnde Vertretung der Gemeindeinteressen auf Landes und Bundesebene.

Der CDU liege daher besonders am Herzen, gemeinsam mit der SPD und der FDP mit Wolfram Pott einen eigenen Bürgermeisterkandidaten für Beelen zur Wahl im Juni nächsten Jahres zu präsentieren. Auch sei ein umfangreiches Wahlprogramm mit wichtigen Weichenstellungen für eine erfolgreiche Zukunft der Gemeinde Beelen verabschiedet worden.

Nach oben