Pressearchiv

06.06.2009

Gemeinde verfügt über keine eigenen Gewerbeflächen

in Thema war die Situation um Gewerbeflächen in Beelen. Die Aussage der FWG, Mehrheitsfraktion im Beelener Rat, dass in Beelen genügend Gewerbeflächen zur Verfügung stünden, treffe nicht den Kern der Sache, meinen die Christdemokraten. „Denn hier geht es nicht um Grundstücke von Privateigentümern, sondern um die Möglichkeiten der Gemeinde, Interessenten Gewerbeflächen zur Verfügung stellen zu können“, heißt es in einer Pressemitteilung der Partei. Dazu benötige die Gemeinde eigene Gewerbeflächen, habe aber tatsächlich keinen einzigen Quadratmeter Gewerbefläche in ihrem Eigentum. Es sei wichtig, dass die Gemeinde Beelen eigene Gewerbeflächen anbieten könne, um schnellstmöglich handeln zu können, falls Investoren nach Beelen kommen oder bestehende Gewerbebetriebe sich vergrößern wollten.

Ein weiteres Thema war die vom Bauausschuss mit der Mehrheit der FWG gestoppte Planung für ein seniorengerechtes Wohnhaus an der Straße Bauenrott / Vennort. „Es muss auch für ältere Mitbürger möglich sein, ein selbst bestimmtes Leben in einer Gemeinde führen zu können. Das von dem Investor geplante Gebäude beinhaltet eine Wohnform, die es in Beelen noch nicht gibt“, merkte Bürgermeisterkandidat Wolfram Pott (Havixbeck) an. Hubert Bäumer, Fraktionsvorsitzender der CDU im Gemeinderat, kündigte an, dass die CDU dieses Thema mit Nachdruck weiterverfolgen werde.

Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Personen (1)