Pressearchiv

18.03.2009

Ortsunion setzt weiter auf bewährte Vorstandsriege

CDU-Generalversammlung

a braucht es einen erfahrenen Wahlleiter, ansonsten zieht sich das Verfahren über den ganzen Abend hin. Am Montagabend im Hotel-Restaurant Beelen war es Bürgermeisterkandidat Wolfram Pott, der es verstand, die Wahlen so schnell es ging über die Bühne zu bringen. Die Wahlen brachten indes keine Veränderungen im Vorstand, ins „Super-Wahljahr“ geht man mit den bewährten Kräften.

Die Wahlergebnisse im Einzelnen: Ewald Grothues (Vorsitzender), Ludger Sievert und Manfred Gnegel (Stellvertretende Vorsitzende), Bernhard Hauke (Schriftführer), Paua Kottenstedte (Stellvertretende Schriftführerin), Martin Wibbelt (Kassierer), Bernhard Schürhörster, Hubert Bäumer, Hans-Jürgen Klein, Ludger Growe und Karl-Heinz Vögeler (alle Beisitzer).

Zu neuen Kassenprüfern bestimmte man Daniel Vögeler und Wilfried Brummert. Als Delegierte beim Kreisparteitag werden Ewald Grothues, Wilfried Brummert, Paula Kottenstedte und Ludger Sievert die CDU-Ortsunion vertreten. Zur Kreisvertreterversammlung für die Landtagswahl 2010 fahren Klaus Lammers, Joachim Fomm, Ewald Grothues und Markus Wiegert.

Zuvor hatte Vorsitzender Ewald Grothues 30 Parteifreunde begrüßen können, unter ihnen den Landtagsabgeordneten Reinhold Sendker aus Westkirchen sowie die Stellvertretende Bürgermeisterin Paula Kottenstedte, Fraktionsvorsitzenden Hubert Bäumer und Kreistagsmitglied Robert Strübbe.

Bürgermeisterkandidat Wolfram Pott nutzte an diesem Abend die Gelegenheit, seinem Wahlkampfteam ein dickes Lob auszusprechen. „Wir sind längst über die ‚Bekanntwerdephase“ hinaus und voll im Zeitplan“, lobte er. In Beelen schlummere ein großes Potenzial, und das zu wecken, sei eines seiner Ziele. Ewald Grothues fügte hinzu, dass man stolz sein könne auf das, was man bisher geleistet habe. Mit einer starken CDU und einem Bürgermeister Wolfram Pott könne man viel für Beelen erreichen.

Den Rechenschaftsbericht des Vorstands vermittelte er dann per Powerpoint-Präsentation, die aufwändig und gekonnt gestaltet war. So wurde unter anderem an Info-Veranstaltungen, Ausflüge, Radtouren, Stammtische und die jüngste Klausurtagung in Freckenhorst erinnert. Höhepunkt war allerdings die Romfahrt mit Papstaudienz.

Martin Wibbelt berichtete von einer soliden Kassenlage. Guido Birkemeier und Joachim Fomm bescheinigten dem Kassierer eine Kassenführung ohne Fehl und Tadel. Abschließend diskutierte man noch über die geplante B 64 n und über den optischen Zustand des Kreisverkehrs an der Westkirchener Straße / Westring.

Zum Foto: Auf ihren bewährten Vorstand (v. l.) Paula Kottenstedte, Hans-Jürgen Klein, Bernhard Hauke, Karl-Heinz Vögeler, Ludger Growe, Hubert Bäumer, Bernhard Schürhörster, Martin Wibbelt, Mnfred Gnegel, Ewald Grothues und Ludger Sievert setzen die Beelener Christdemokraten.
Bild: Wiengarten

Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...
Alle verwandten Meldungen
... zur Übersicht