News

18.04.2016, 14:27 Uhr | Bericht aus der Glocke vom 11.04.2016

Astrid Birkhahn MdL auf dem Fachschultag am Berufskolleg

Techniker stellen Resultate ihrer Projektarbeiten vor

Beckum (bfe). Ausbildung trifft Praxis: Die Studenten der Beckumer Fachschule für Technik, Abteilung Holz-, Elektro- und Maschinenbautechnik haben am Samstag im Rahmen der Projekttage ihre Arbeiten vorgestellt.

Die Fachschule in Beckum besteht seit 1952 und ist damit eine der traditionsreichen und renommierten Fachschulen in Deutschland. Schulleiter Erwin Wekeiser konnte neben vielen ehemaligen Schülern und Gästen auch Beckums Bürgermeister Dr. Karl-Uwe Strothmann, den CDU-Bundestagsabgeordneten Reinhold Sendker und dessen Parteifreundin, die Landtagsabgeordnete Astrid Birkhahn, begrüßen.


Die Studenten führen seit langem Projektarbeiten durch, in den vergangenen Jahren zunehmend auch im Ausland. „Die Projektarbeit findet im letzten Semester ihrer zweijährigen Ausbildungszeit über einen Zeitraum von acht bis zehn Wochen statt“, erläuterte der Abteilungsleiter am Berufskolleg Beckum, Stephan König. Die Studierenden arbeiten in rund 40 Gruppen selbstständig und im Team an Lösungen für betriebliche Problemstellungen. Die so erworbenen Praxiserfahrungen erleichtern den Einstieg in das spätere Berufsleben und bieten die Möglichkeit einer ersten beruflichen Orientierung.

Die Projektthemen beziehen sich beispielsweise auf die Aspekte Betriebsplanung, Arbeitsvorbereitung und Arbeitsplatzgestaltung, aber auch auf die Bereiche Fertigungstechnik, Personalwesen, Produktentwicklung und innovative Softwarelösungen. „Neben den Fachkenntnissen erfordern die Aufgabenstellungen ein hohes Maß an Fähigkeiten aus dem Bereich Projektmanagement“, sagte König. Außerdem müssen die Studierenden in vielen Besprechungen und Präsentationen ihre kommunikativen Kompetenzen beweisen.

Die Kooperationspartner aus den Bereichen der Möbel-, Elektro- und Maschinenbauindustrie kommen aus ganz Deutschland und dem Ausland. In diesem Jahr waren zwei Teams in Neuseeland. Immer mehr Betriebe nutzen den Blick nach außen und sehen gemeinsam mit der Technikerschule Beckum die Projekte als Arbeitsfeld, von dem beide Seiten profitieren. „Staatlich geprüfte Techniker werden momentan stark als mittlere Führungskräfte in den Betrieben nachgefragt“, erläuterte Schulleiter Erwin Wekeiser abschließend.